Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Webcontent-Anzeige

Michal Swiadek

Vertrieb

Leitung Spezialgase und Export

+43 (0)664 819 51 34

+43 (0)50603 234

michal.swiadek@messergroup.com

Webcontent-Anzeige

Edelgase als Füllgas von Fensterscheiben

Nutzen: Die Vorteile von Fensterscheiben, die mit Edelgas befüllt sind, liegen klar auf der Hand: Sie helfen, den Energieverbrauch und somit auch die Kosten deutlich zu reduzieren.

Beschreibung der Methoden

Während früher herkömmliche Fensterscheiben die Hauswände von Herrn und Frau Österreicher zierten, kommt seit einigen Jahren nahezu ausschließlich die sogenannte Wärmeschutzverglasung zum Einsatz: Im Scheibenzwischenraum befindet sich ein Edelgas zur Dämmung nach außen; dabei kommen vorwiegend Argon, aber auch Krypton oder Xenon zum Einsatz. Krypton hat den Vorteil, dass ein Minimum der Wärmeleitung bereits bei sehr geringen Scheibenabständen erreicht werden kann. Bei den sogenannten Isolierverglasungen handelt es sich um eigenständige Systeme; hier werden die Glaszwischenräume nicht durch einen Rahmen, sondern durch einen Randverbund abgedichtet, sodass das Edelgas nicht entweichen kann. Da je nach Füllgas die Wärmedämmung ab einem Scheibenabstand von 10 bis 20 mm wieder abnimmt, wird in diesen Fällen eine dritte Glasscheibe in das Isolierglas eingebaut. Als der Industriegasespezialist Österreichs hat sich Messer Austria längst auch als erfahrener und professioneller Partner für die Glasindustrie einen Namen gemacht.
Sprechen Sie uns an!
Wir stellen auch für Ihre Wärmeschutz- und Isolierverglasungen das optimale Füllgas her!