Kaltmahlen von Gewürzen & Lebensmitteln

Kaltmahlen von Gewürzen & Lebensmitteln

Mit dem Kaltmahlen von Lebensmitteln und Gewürzen wird die Produktqualität erhalten und ein Verkleben der Mahlorgane verhindert.

Kryogenes Mahlen von Gewürzen

Nutzen: Durch das Kaltmahlen von Lebensmitteln bleiben nicht nur sämtliche Aromen und Geschmacksstoffe voll erhalten, auch das Verkleben der Mahlorgane kann so verhindert werden; zudem lässt sich auch die Durchsatzleistung wesentlich steigern.

Warum auf Kaltmahlen bei Gewürzen und Lebensmitteln setzen?

In der Lebensmittelindustrie und bei der Weiterverarbeitung haben viele Gewürze wie Pfeffer, Zimt, Kümmel, Kardamom oder Nelken sowie andere Lebensmittel in Pulverform einen optimalen Nutzen. Bei Zerkleinerungsprozessen wie Schneiden, Prall und Reiben werden je nach Festigkeit, Härte und Elastizität der Gewürze und Lebensmittel durch die eingebrachte Mahlenergie hohe Temperaturen erzeugt, die zum Verkleben von empfindlichen und ölhaltigen Stoffen führen. Auch können in Folge dessen Aromen und Geschmacksstoffe verloren gehen. Mit dem Verfahren des Kaltmahlens (kryogenes Mahlen) werden die Produkte schonend gemahlen und ein höherer Anteil der ätherischen Öle bleibt erhalten. Die Produktqualität wird über den gesamten Prozess hinweg gewahrt.

Gewürze mahlen: Wie funktioniert das kryogene Mahlen?

Bei der Mühlenkühlung werden Mithilfe von verflüssigtem, tiefkaltem Stickstoff (LIN) oder flüssigem Kohlendioxid (LCO2) die Temperaturen des Aufgabegutes erheblich herabgesetzt. Durch kryogenes Mahlen mit einem Wirbelschneckenkühler werden die hohen Fett- bzw. Ölanteile im Mahlgut gefroren und es versprödet. Die Gewürze und Lebensmittel bleiben rieselfähig und sind deutlich mahlfähiger. Mit dem Kaltmahlen wird der unerwünschte Anstieg der Temperatur durch die elektrische Energie der Mühlenmotoren vermieden und die hohe Produktqualität bleibt gewährleistet. Wertvolle Inhaltsstoffe, wie ätherische Öle oder Vitamine, bleiben im Mahlgut enthalten.

Vorteile des Kaltmahlens von Gewürzen und Lebensmitteln

  • Gute Mahlbarkeit von Produkten mit einem hohen Anteil von Ölen, Fetten und Feuchtigkeit.
  • Das Mahlgut bleibt rieselfähig, die Maschine verklebt nicht.
  • Keine thermische Schädigung durch Überhitzung temperaturempfindlicher Stoffe.
  • Der ätherische Ölgehalt bleibt nahezu unverändert und intakt.

Kaltmahlen von Gewürzen mit Messer

Mit dem von Messer angewandten Verfahren des Kaltmahlens bei Gewürzen und Lebensmitteln kann eine sehr hohe Qualität beim Zerkleinerungsprozess gewährleistet werden.

Die Messer Gruppe betreibt ein hochspezialisiertes Versuchstechnikum, das die Möglichkeit bietet, von Verfahrensentwicklungen zu profitieren, Produktionskosten abzuschätzen oder Musterchargen herzustellen. Es werden qualifizierte Mustermahlungen unter Einsatz von flüssigem Stickstoff durchgeführt. Alle Mahlparameter wie Durchsatzleistung, Strom- und Stickstoffbedarf sowie die Korngrößenverteilung werden gemessen, ausgewertet und dem Kunden zur Verfügung gestellt. Die erzielten Ergebnisse lassen sich auf großtechnische Produktionen übertragen.

Sprechen Sie uns an! Gemeinsam mit Ihnen optimieren wir auch Ihre Mühlen für feinste Ergebnisse.

 

Broschüre Kaltmahlen und Recycling

Preisanfrageformular

Formular für Preisanfrage

Messer Austria versorgt Sie mit Industriegase wie Argon & Schweißgase, Propan, Ballongas und weiteren Anwendungen.

Wir sind der Meinung, jeder Kunde hat seine eigenen Bedürfnisse. Daher erstellen wir Ihnen ein nach Ihren Anforderungen individuelles Angebot mit dem besten Preis. Damit wir Ihre Anfrage an den optimalen Fachberater weiterleiten können, benötigen wir einige Basis-Informationen von Ihnen.

Nutzen Sie bitte das folgende Formular: