Trockeneis (Kohlendioxid fest)

Trockeneis (Kohlendioxid fest)

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen über das Gas Trockeneis (Kohlendioxid fest).

Trockeneis

Bei Trockeneis handelt es sich um festes Kohlenstoffdioxid, kurz CO2. CO2 ist im Normalzustand gasförmig, doch mit der extremen Kühlung wird es fest. So ist es prädestiniert für die Kühlung und lässt sich ideal für Ihre Lebensmittel, für Catering, für Trockeneisstrahlen oder weitere Einsätze nutzen.

Abhängig von den geplanten kryogenen Anwendungen können Sie Trockeneis in mehreren Formen bestellen.

Typische Einsatzbereiche für Trockeneis

Privatpersonen sowie gewerbliche Kunden können Trockeneis für verschiedene Bereiche nutzen.

  • Gastronomie
    • Für Catering und Kühlung von Fertiggerichten im mobilen Bereich (Bahn, Flugzeug)
    • Temperaturoptimierung in Kellereien
    • Für spezielle Nebel- und Showeffekte in der Event-Gastronomie
       
  • Industrielle Reinigung
    Für effiziente Reinigungsverfahren in der Industrie und in Werkstätten zum Trockeneistrahlen
     
  • Lebensmittelindustrie
    Schockfrosten von Nahrungsmitteln, zuverlässige Transportkühlung von gekühlten oder gefrorenen Produkten
     
  • Chemie-Industrie
    Abführung von Wärme bei chemischen Verfahren
     
  • Metallindustrie
    Prüfung, Kaltdehnung und Härtung von Metall
     
  • Schädlingsbekämpfung
    Einsatz in Getreidesilos

Informationen zur Kühlung mit Trockeneis

Für die Kühlung von Lebensmitteln und Getränken empfiehlt es sich, einen speziellen Behälter mit Isolierung einzusetzen.

Den Boden dieses Behälters bedecken Sie mit ein wenig Trockeneis. Darauf kommt eine Platte aus Styropor oder Karton. Erst dann folgt das Kühlgut. Durch die Trennung vermeiden Sie, dass die zu kühlenden Produkte direkten Kontakt zum Trockeneis haben und anfrieren. Zudem kann der Inhalt gefrieren, wodurch sich die Gefahr erhöht, dass Flaschen zerspringen.

Wenn das Trockeneis verdampft ist, lässt es sich einfach nachfüllen. Dabei sollten Sie direkten Hautkontakt vermeiden, denn es besteht das Risiko von Kaltverbrennungen. Die Kühltasche bzw. den Isolierbehälter sollten Sie nur lose bedecken: So kann das Gas entweichen, ansonsten besteht Berstgefahr.

Die Haltbarkeit von Trockeneis

Wie schnell das Trockeneis verdampft, richtet sich nach der Umgebungstemperatur. Auch die Isolierung des Behälters wirkt sich auf die Verdampfung aus. Täglich verdampfen 2 bis 20 % des gesamten Trockeneises.

Die Verdampfung erfolgt direkt, was bedeutet, dass das Trockeneis nicht schmilzt oder flüssig wird. Seine Kälteleistung liegt während der Erwärmung von -78,5 Grad Celsius (194,65 K) auf 0 Grad Celsius (273,15 K) bei ca. 640 kJ pro kg. Im Vergleich zu herkömmlichen Eis ist die Kühlleistung etwa dreimal so hoch. Noch interessanter ist der Vorteil, dass bei der Verdampfung keine Rückstände bleiben, während sich normales Eis verflüssigt.

Trockeneis sicher handhaben

Um eine sichere Handhabung von Trockeneis zu gewährleisten, sollten Sie sich an bestimmte Regeln halten. Hier erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Sicherheitshinweise.

  1. Trockeneis nicht mit bloßen Händen berühren
    Die Temperatur von Trockeneis liegt bei -78 Grad Celsius. Wenn Sie es mit bloßer Haut berühren, kommt es zu Kaltverbrennungen bzw. Erfrierungen. Darum sollten Sie unbedingt Handschuhe tragen und eine Schutzbrille aufsetzen. Trockeneis ist nicht zum Verzehr geeignet: Sie dürfen es keinesfalls lutschen oder die Getränke direkt damit kühlen.
     
  2. Das Gas von Trockeneis muss entweichen können
    Die Behälter für Trockeneis brauchen eine gute Isolierung, sie dürfen aber nicht gasdicht geschlossen sein. Darum sind gasdichte Isolierbehälter ungeeignet: Es besteht die Gefahr, dass sie durch das Trockeneis bersten.
     
  3. Kohlendioxid ist im Verhältnis zu Luft um das 1,5-fache schwerer
    Da Kohlendioxid schwerer ist als Luft, sammelt es sich am Boden und in Vertiefungen. Darum dürfen Sie das Trockeneis nicht im Keller oder in unzureichend belüfteten Räumen lagern.
     
  4. Kohlendioxid in größeren Mengen kann Bewusstlosigkeit auslösen
    Wenn die Konzentration von Kohlendioxid in der Luft 5 % übersteigt, hat es eine narkotisierende Wirkung. Eine noch höhere Dosis kann sogar zum Tod führen. Darum ist es wichtig, dass Sie Räume und ggf. Fahrzeuge mit Trockeneis gründlich lüften, bevor Sie eintreten. Gegebenenfalls lohnt sich eine Messung der Luftqualität.

Trockeneis – typische Eigenschaften

Trockeneis ist ein geruchsloser Feststoff mit weißer Färbung. Seine Temperatur liegt bei etwa 78,5 Grad Celsius und seine Dichte bei rund 1,5 g pro cm³. In einer Umgebung mit normalem Luftdruck verdampft das feste Trockeneis direkt zu Gas, ohne dass es flüssig wird. Dieser Prozess nennt sich Sublimation. Abhängig vom Verdichtungsgrad wird 1 kg Trockeneis zu 300 bis 400 Litern gasförmigen Kohlendioxid.

Kohlendioxid ist ein inertes und nicht brennbares Gas. Es ist farb- und geruchslos, im Vergleich zu Luft deutlich schwerer und hat eine narkotisierende Wirkung.

Trockeneis kaufen

Wenn Sie Trockeneis kaufen möchten, erhalten Sie bei uns alle wichtigen Informationen. Bei uns können Sie das Trockeneis direkt online kaufen – wenden Sie sich einfach über das Kontaktformular an unser Team.

Wir bieten Ihnen die folgenden Liefervarianten zum Kaufen von Trockeneis an:

  • 3 mm Pellets
  • 16 mm Pellets
  • Scheiben
  • Blöcke

Preisanfrageformular

Formular für Preisanfrage

Messer Austria versorgt Sie mit Industriegase wie Argon & Schweißgase, Propan, Ballongas und weiteren Anwendungen.

Wir sind der Meinung, jeder Kunde hat seine eigenen Bedürfnisse. Daher erstellen wir Ihnen ein nach Ihren Anforderungen individuelles Angebot mit dem besten Preis. Damit wir Ihre Anfrage an den optimalen Fachberater weiterleiten können, benötigen wir einige Basis-Informationen von Ihnen.

Nutzen Sie bitte das folgende Formular: