Web Content Display

Transportkühlung von Lebensmitteln mit CRYO2PACK®

Nutzen: Mit dem CRYO2PACK®-Verfahren von Messer Austria steht Trockeneisschnee immer zum richtigen Zeitpunkt in der jeweils benötigten Menge zur Verfügung – und zwar ohne Planung, Bestellung bzw. Lieferung und ohne aufwendige Lagerung.

Sublimationsverluste bei der Lagerung

Die Einhaltung der Kühlkette bei der Lagerung und beim Transport von Lebensmitteln und Tiefkühlprodukten ist nicht nur im Sinne der Produktqualität essenziell, sondern auch gesetzlich vorgeschrieben; die hohe Kälteenergie macht Trockeneis zum idealen Kältemittel für diesen Zweck. Bei den herkömmlichen Verfahren muss es in Form von Pellets, Scheiben, Blöcken oder sogenannten eutektischen Platten rechtzeitig bestellt und dann aufwendig gelagert werden; das erfordert einen geeigneten Lagerplatz und ist zudem mit Sublimationsverlusten verbunden, sodass die Lagerfähigkeit von Trockeneis maximal drei bis fünf Tage beträgt. Zur Abkühlung von eutektischen Platten sind darüber hinaus ausreichende Frosterkapazitäten und Energie notwendig.

CRYO2PACK®: Trockeneisschnee auf Abruf

Messer Austria macht seine Kunden auch in diesem Bereich noch erfolgreicher – mit dem unternehmenseigenen System CRYO2PACK®. Dieses Verfahren ermöglicht es, den Trockeneisschnee selbst herzustellen – zum richtigen Zeitpunkt und in der jeweils benötigten Menge.

Und so funktioniert´s: Das flüssige Kohlendioxid, das in einem speziellen Behälter vor Ort gelagert wird, wird durch Entspannung direkt am Düsenausgang der CRYO2PACK®-Anlage zu Trockeneisschnee und automatisch in Zellstoff- oder Polypropylen-Beutel unterschiedlicher Größe abgefüllt – schnell, flexibel und sauber. Und wirtschaftlich! Denn das CRYO2PACK®-Verfahren macht auch eine Planung der benötigten Menge sowie die externe Bestellung bzw. Lieferung und Lagerung des Trockeneisschnees völlig überflüssig. Durch das spezielle Schutzmaterial der Beutel ist das System auch in der Handhabung sehr einfach und sicher – Verletzungen wie Kälteverbrennungen können damit nämlich ausgeschlossen werden.

Je nach Verbraucherbedarfsprofil stehen zwei Messer Austria CRYO2PACK®-Systeme zur Verfügung:

  • Das CRYO2PACK®-Handgerät produziert einen einzelnen Schneebeutel mit je 200 bis 1.000 g Inhalt (manueller Betrieb, maximal 100 Beutel pro Stunde).
  • Das CRYO2PACK®-2x5-System besteht aus zwei gleichen, unabhängigen Anlagen, die kontinuierlich jeweils 5 Schneebeutel mit maximal 3 kg Inhalt produzieren (bis 200 Beutel pro Anlage und Stunde).

Sprechen Sie uns gleich jetzt an!
Gern finden wir mit Ihnen gemeinsam die optimale Anlage für Ihren Trockeneisbedarf!