Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.
Webcontent-Anzeige
Webcontent-Anzeige
Webcontent-Anzeige
Webcontent-Anzeige

Ballongas

Ballongas von Messer ist in der Anwendung einfach und sicher: Es besteht aus Helium und zu geringen Anteilen aus Luft. Es ist ungefährlich, nicht giftig, nicht brennbar, nicht explosiv. Lediglich der in den Flaschen enthaltene Druck erfordert besondere Aufmerksamkeit.

Allgemeine Hinweise

  • Bei Latexballons entweicht das Ballongas innerhalb von ca. 14 bis 16 Stunden durch die Ballonhüllen Latexballons sollten daher erst unmittelbar vor der geplanten Veranstaltung gefüllt werden.
  • Die Verwendung von Ballongas in geschlossenen Räumen ist gestattet; es ist aber für ausreichende Belüftung zu sorgen.
  • Ballongas nicht direkt einatmen. Ballongas ist zwar nicht giftig, verdrängt aber den zum Leben notwendigen Sauerstoff aus der Lunge!
  • Der Einsatz von Wasserstoff anstelle von Ballongas ist aus Sicherheitsgründen verboten!

Eigenschaften

Ballongas besteht zum überwiegenden Teil aus Helium. Helium ist ein farbloses, geruchsloses Edelgas, das sehr viel leichter ist als Luft.

Lieferformen

Ballongas wird in Gasflaschen unter einem Druck von 200 bar gespeichert. Mindestens die Farbe der Flaschenschulter ist braun.

Füllventil

Zum sicheren und bequemen Befüllen von Latex oder Folienballons bietet Messer auch spezielle Füllventile an, die gemeinsam mit dem Ballongas gekauft odergemietet werden können.

Download: Folder Ballongas 2018
PDF (1,1MB)