Web Content Display

Beatmungstherapie

Nutzen: Durch die Beatmungstherapie werden Patienten auch im Krankheitsfall oder in Notfällen mit ausreichend Sauerstoff versorgt.

Obwohl sie uns unser gesamtes Leben lang begleitet, nehmen sie wohl die wenigsten von uns bewusst wahr; dabei ist sie die Basis unserer Existenz schlechthin – höchstens ein paar Minuten überleben wir ohne sie. Die Atmung! Diesen vermeintlich selbstverständlichen Akt vollzieht unser Organismus mehr oder weniger automatisch. Wir müssen nicht darüber nachdenken, wann der richtige Zeitpunkt für den nächsten Atemzug gekommen ist, es passiert einfach. Und schon strömt er durch unseren Blutkreislauf, der Sauerstoff, das lebensnotwendige Gas für unsere Muskeln und Organe.

Versorgung mit Sauerstoff

Sobald dieses sensible biologische System durch einen Notfall oder durch eine Krankheit gestört wird und nicht mehr einwandfrei funktioniert, muss eine entsprechende Beatmungstherapie eingeleitet werden – und zwar sofort! Nur so können in diesen Fällen Patienten mit Sauerstoff versorgt und am Leben gehalten werden. Messer Austria erweist sich auch in diesem Bereich als absolut zuverlässiger Partner für Mensch und Technologie und bietet ein komplettes Dienstleistungspaket im Bereich medizinische Gase an, das von der Planung über die Beratung bis zur Lieferung des jeweiligen Gases reicht. Der Sauerstoff für die Beatmungstherapie wird von Messer Austria mittels Standardflaschen oder dem sogenannten Oxystem geliefert. Der Vorteile dieser Flaschen mit integriertem Druckminderer ist, dass sich alle notwendigen Armaturen direkt im Flaschenkopf befinden und das System dadurch sofort einsetzbar ist. Zudem verfügt Oxystem über einen Druckanzeiger, der stets den Inhalt der Flasche ausweist, sowie eine Aufhängevorrichtung.
Messer Austria garantiert auch dafür, dass alle relevanten nationalen und internationalen Anforderungen an Gase als Arzneimittel erfüllt werden. Das sind etwa die sogenannten Anforderungen der Guten Herstellungspraxis (GMP = Good Manufacturing Practice) sowie die Spezifikationen des Europäischen Arzneimittelbuchs (European Pharmacopoeia). Darüber hinaus sind bei Messer Austria sämtliche medizinischen Gase chargengeführt, werden laufend analysiert und können lückenlos zurückverfolgt werden.

Anwendungsbereiche

Welche dieser Therapievarianten zum Einsatz kommt, hängt vor allem vom jeweils erforderlichen Sauerstoffbedarf sowie der Mobilität der Patienten selbst ab. Das Ziel aller Therapieformen ist immer dasselbe: eine Sauerstoffunterversorgung und damit einhergehende Funktionsstörungen der Organe zu vermeiden.

Die typischen Anwendungsbereiche in der Beatmungstherapie sind:

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Gasaustauschstörungen der Lunge
  •  Atemwegserkrankungen
  •  Störungen der Atemmechanik
  •  Zentralnervöse oder neuromuskuläre Störungen der Atmung
  •  Vergiftungen (z.B. Kohlenmonoxid, Zyanid)
  •  Schockzustände jeglicher Ursache
  •  Akute Anämie

Kontaktieren Sie uns gleich jetzt!
Wir nehmen uns gern Zeit für Ihre Fragen.