Krypton

Krypton

Alles, was Sie über Krypton-Gas wissen müssen: Informationen zu Kauf, Eigenschaften und Anwendungen.

Welche Eigenschaften hat Krypton-Gas?

Krypton (Kr) ist ein sowohl im gasförmigen als auch im flüssigen Zustand farbloses Edelgas. Als Element im Periodensystem trägt es die Ordnungszahl 36. Das Gas ist schwerer als Luft. Krypton lässt sich nur schwer in Wasser lösen. In Gasentladungslampen leuchtet Krypton abhängig vom inneren Gasdruck violett, blau, hellblau oder gelbgrün. Wie alle Edelgase ist auch Krypton chemisch sehr träge. Unter speziellen Bedingungen reagiert es mit Fluorid.

Bevor Sie Kr kaufen: Unsere Safety-Hinweise

Krypton-Gas selbst ist nicht giftig. In hoher Konzentration verdrängt es allerdings die Atemluft. Die Folge davon sind Erstickungserscheinungen, die die betroffene Person nicht merkt und die zu Bewusstlosigkeit führen.

Wie entsteht Krypton-Gas?

Krypton-Gas ist eines der seltensten Elemente auf der Erde. Es kommt in sehr geringer Konzentration in der Atmosphäre vor. Dementsprechend schwierig ist seine Gewinnung. Sie erfolgt in einem Verfahren, bei dem Stickstoff und Sauerstoff getrennt werden. Als Folge dieses Prozesses reichert sich Krypton gemeinsam mit Xenon in flüssigem Sauerstoff an. In diesem Gemisch sind auch noch Kohlenwasserstoffe und andere Verbindungen enthalten, die in einem aufwändigen Prozess abgeschieden werden. Anschließend wird das verbleibende Krypton-Xenon-Sauerstoff-Gemisch in einer unten beheizten und oben gekühlten Kolonne getrennt. Das Xenon sinkt dabei zu Boden, Sauerstoff entweicht zuerst, dann das Krypton, das in der Folge von etwaigen Sauerstoffverunreinigungen durch Oxydation befreit und dann in Gasflaschen gesammelt wird.

Wozu wird Krypton verwendet?

Der Hauptverwendungszweck von Krypton ist der Einsatz als Füllgas in Glühlampen. Auch bei Geigerzählern, Szintillationszähler und elektronischen Geräten dient Krypton als Füllgas. Eine weitere Anwendung dieses Gases ist Isolierung, da Krypton ein sehr schlechter Wärmeleiter ist. Im High-Tech-Bereich wird Krypton für Laser- und Computertomographen benötigt. Kryptondifluorid ist eines der stärksten bekannten Oxydationsmittel. Krypton wird in Glasflaschen geliefert.

Der Einsatz von Krypton als Füllgas in Glühbirnen

In Glühbirnen wird Krypton-Gas verwendet, um eine höhere Temperatur des Fadens und somit eine bessere Lichtausbeute zu ermöglichen. Erreicht wird dieser Effekt, da das Gas die Abdampfrate von Wolfram, aus dem der Glühfaden besteht, reduziert und so bei gleicher Größe des Glaskolbens eine stärkere Leistung der Lampe erlaubt. Auch in Halogen- und Leuchtstofflampen kann Krypton verwendet werden.

Der Einsatz von Krypton-Gas in Isolierfenstern

Normalerweise wird bei Isolierfenster als Füllgas zwischen den Scheiben Argon verwendet. Soll, insbesondere bei dünnem Glas, die Wärmedämmung besonders gut ausfallen, kommt jedoch das teurere, aber noch besser als Argon dämmende Krypton-Gas zum Einsatz.

Der Einsatz von Krypton-Gas im High-Tech-Bereich

Das Gas wird auch in spezifischen Lasern wie dem Krypton-Fluorid-Laser und dem Edelgas-Ionen-Laser genutzt. Untersucht wird auch, ob Xenon-Krypton-Mischungen in der Computertomographie einen besseren Kontrast liefern können als reines Xenon. Bei chemischen Prozessen wird Kryptondifluorid als ein besonders starkes Oxydations- und Fluorisierungsmittel geschätzt.

Fach-Service

Elementsymbol: Kr
Ordnungszahl: 36
CAS-Nummer: 7439-90-9
 

Preisanfrageformular

Formular für Preisanfrage

Messer Austria versorgt Sie mit Industriegase wie Argon & Schweißgase, Propan, Ballongas und weiteren Anwendungen.

Wir sind der Meinung, jeder Kunde hat seine eigenen Bedürfnisse. Daher erstellen wir Ihnen ein nach Ihren Anforderungen individuelles Angebot mit dem besten Preis. Damit wir Ihre Anfrage an den optimalen Fachberater weiterleiten können, benötigen wir einige Basis-Informationen von Ihnen.

Nutzen Sie bitte das folgende Formular: